Rechtsanwalt Berlin Verkehrsrecht

Sie haben einen Unfall gehabt und möchten Nutzungsausfall geltend machen? Wir kümmern uns darum. Kontaktieren Sie uns noch heute.

Sind Sie rechtsschutzversichert?
 Ja Nein
Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

Hier finden Sie uns:

Nutzungsausfall Anwalt Berlin

Wann hat man Anspruch auf Nutzungsausfall? Nach einem Verkehrsunfall hat der Geschädigte Anspruch auf eine sogenannte Nutzungsausfallentschädigung, die in Form eines Geldbetrages bemessen werden kann. Dabei berechnet sich der Nutzungsausfall danach, wie lange das Fahrzeug, welches im Verkehrsunfall beteiligt war, nicht genutzt werden kann.

Was ist der Nutzungsausfall bei Reparatur in der Werkstatt?

Wenn das beschädigte Auto noch verkehrstüchtig ist, so muss die Dauer für die Reparatur bemessen werden. In solchen und ähnlichen Fällen sollte der Rechtsanwalt für Verkehrsrecht kontaktiert werden, der alle weiteren Schritte und Ansprüche für den Mandanten in Sachen Nutzungsausfall vornimmt, wie z.B. die Klärung eines Ersatzfahrzeugs, wie Mietwagen. Geschädigte können für die Reparatur in einer Werkstatt auch eine Fachwerkstatt aufsuchen.

Warum Anwalt für Verkehrsrecht bei Nutzungsausfall beauftragen?

Als Rechtsanwalt für Verkehrsrecht vertritt Sie die Kanzlei Artiisik gerne bei der Durchsetzung Ihrer Ansprüche gegenüber des Unfallverursachers im Rahmen des Nutzungsausfalls und der damit verbundenen Probleme und Kosten (z.B. Mietwagen etc.).

Was sind Schadengutachten, Wertminderungsanspruch und Nutzungsausfallentschädigung?

Wichtig zu wissen ist auch, was die Begriffe Schadegutachten, Wertminderung und Wertminderungsanspruch im Zusammenhang mit Autounfällen, als auch die Nutzungsausfallentschädigung bei einem Verkehsunfall bedeuten. Was viele nicht wissen: Die Beweissicherung wird auch dann benötigt, wenn ein nach einem Verkehrsunfall wieder instandgesetztes Fahrzeug verkauft werden soll. Dann ist der Verkäufer ist verpflichtet, durch das Schadengutachten inklusive Bildmaterial dem Kaufinteressenten den exakten Umfang des Schadens zu belegen.

Wie lange wird Nutzungsausfallentschädigung gezahlt?

Der Zeitraum für die Nutzungsausfallentschädigung beträgt 14 Tage und beginnt ab dem Zeitpunkt des Unfalls. Das bedeutet für den Geschädigten, dass er das Fahrzeug so schnell wie möglich reparieren lassen muss. Bei Nutzungsausfall muss der Geschädigte beweisen, dass das Fahrzeug nicht mehr genutzt werden konnte. Deshalb reicht nicht die geschätzte Zeit der Reparatur im Gutachten, sondern die Angabe der tatsächlichen Reparaturzeit. Der Schädiger könnte auch nachweisen, dass ein kürzerer Zeitraum für die Reparatur möglich gewesen wäre. Es sollte im Falle eines Nutzungsausfalls nach einem Verkehrsunfall ein Rechtsanwalt für Verkehrsrecht in Berlin beauftragt werden.

Wie erfolgt ein Reparaturnachweis?

Um eine Reparatur an einem Fahrzeug nachweisen, gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  • Fotoaufnahmen vom reparierten Fahrzeug mit einer Tageszeitung, auf der das Erscheinungsdatum deutlich zu sehen ist
  • Werkstattrechnung
  • Fahrzeug durch einen Beauftragten des Versicherers ansehen lassen
  • Sahcverständigengutachten
  • Zeuge, der Aussagen zum Umfang der Reparatur und über die Ausfallzeit geben kann

Wie hoch ist die Nutzungsausfallentschädigung bei einem Autounfall?

Die Höhe einer Nutzungsausfallentschädigung bei einem Autounfall richtet sich nach dem jeweiligen Typ des Fahrzeugs. Die Nutzungsausfallentschädigung tritt ein, wenn kein Mietwagen bis zur Fertigstellung der Verkehrstauglichkeit des beschädigten Fahrzeugs in Anspruch genommen wird. Die Gruppierung für den Fahrzeugtyp und damit die Ermittlung der Höhe der Nutzungsausfallentschädigung nimmt ein Kfz-Gutachter vor.