Rechtsanwalt Berlin Verkehrsrecht

Verkehrsunfall gehabt? Jetzt Anwalt einschalten, es lohnt sich. Kontaktieren Sie uns noch heute.

Sind Sie rechtsschutzversichert?
 Ja Nein
Die DatenschutzerklÀrung habe ich zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

Hier finden Sie uns:

Verkehrsunfall? Anwalt einschalten

Bei einem Verkehrsunfall lohnt es sich immer einen Anwalt einzuschalten. Wenn man selbst der Unfallverursacher ist, hilft ein Anwalt fĂŒr Verkehrsunfall die Kosten zu reduzieren. Es kann sich nach einer PrĂŒfung aus der Schuld eine Teilschuld ergeben. Zudem ĂŒbernimmt der Anwalt fĂŒr Verkehrsrecht die Kommunikation mit der Versicherung und mit der gegnerischen Versicherung.

Vor Ort beim Unfall sollte man auf keinen Fall ein SchuldgestĂ€ndnis unterschreiben, auch wenn man selbst ĂŒberzeugt ist, schuld an dem Verkehrsunfall zu sein. Man sollte zunĂ€chst nur den Unfallbericht wahrheitsgemĂ€ĂŸ ausfĂŒllen.

Verkehrsunfall Anwalt einschalten bei Nichtschuld?

Wenn ein Verkehrsunfall passiert ist und auch wenn alle Beteiligten des Unfalls sicher sind, dass man keine Schuld an dem Unfall hat, sollte man einen Anwalt einschalten. Denn in jedem Fall gilt, dass nicht die Unfallbeteiligten verhandeln, sondern immer die Kfz-Versicherungen der Unfallbeteiligten. Die Versicherungen beauftragen Experten, die den Schaden analysieren und die Kosten fĂŒr die Schadensregulierung so gering wie möglich halten. Der Anwalt fĂŒr Verkehrs- und Unfallrecht prĂŒft die von den Versicherungsexperten genutzte Rechtsgrundlage, ob diese fĂŒr den jeweiligen Fall angewendet werden kann oder ob Urteile bei der Kostenkalkulierung nicht inkludiert wurden. Auch vom Bundesgerichtshof gibt es die BestĂ€tigung, dass ein schuldloser Unfallbeteiligter einen Anwalt bei einem Verkehrsunfall einschalten darf.

Wie wird die Schuldfrage bei einem Unfall geklÀrt?

Wenn es an der Unfallstelle nicht möglich ist, die Schuldfrage zu klĂ€ren, helfen eine Unfallskizze, ein Unfallbericht und der Rechtsanwalt fĂŒr Verkehrsrecht. Zudem sollten die Unfallbeteiligten auch Bilder von der Unfallstelle machen.

Ist die Polizei zur KlĂ€rung der Schuldfrage nicht an der Unfallstelle gewesen, hilft ein Kfz-Gutachten fĂŒr die am Unfall beteiligten Fahrzeuge. Wird die Schuldfrage nicht geklĂ€rt, wird ein SachverstĂ€ndiger beauftragt. Dieser analysiert die im Unfall verwickelten Fahrzeuge, um einen möglichen Unfallhergang skizzieren zu können.

Die Schuldfrage muss zur Regulierung des Schadens geklĂ€rt werden. Ist das nicht der Fall, kann eine Kfz-Versicherung die KostenĂŒbernahme ablehnen. Alternativ streben die Versicherungen der Unfallbeteiligten bei nicht geklĂ€rter Schuldfrage einen Vergleich an und den Unfallbeteiligten wird eine Teilschuld zugesprochen.

 

1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5 (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...